Überraschung

Bild von skeeze auf pixabay.com

Geöltes Räderwerk

Spurgeon, ein vor Zeiten sehr bekannter Prediger aus London, sprach einmal in einem Vergleich über das abgeben von Sorgen: "Hast du jemals zugeschaut, wie Arbeiter an einem Bau arbeiten?

Sie stehen auf drei verschiedenen Stufen des Gerüstes und reichen sich die Steine von der untersten Stufe zur mittleren und von dort zur oberen durch. Das Werk geht gut voran, solange jeder Stein, der die unterste Stufe erreicht, sofort zur nächst höheren Stufe weitergeht.

Was würde ...passieren, wenn der Mann in der Mitte die Steine nicht weiter gäbe, sobald er sie erhielte?

Was würde passieren, wenn der oberste Handwerker sich weigerte, die Steine aufzufangen?

Der arme Mann in der Mitte müsste unter der Last irgendwann zusammenbrechen.

 

Genau das geschieht fortwährend mit uns im unsichtbaren Bereich.

Sobald uns die erste Schwierigkeit begegnet, versäumen wir es, sie zur höheren Stufe weiterzureichen, und schon fühlen wir uns unter Druck und gequält.

Schon kommt das zweite und dritte Problem an uns heran. Allmählich versiegen unsre Kräfte, und wir brechen unter der Last zusammen."

 

„Werft all eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch.“

Die Bibel im 1. Petrusbrief Kapitel 5, Vers 7

Autor unbekannt

Quelle: www.bibel-fürs-leben.de/27.html mit freundlicher Genehmigung des Webseiteninhabers

-